normale Darstellung
kontrastreiche Darstellung

Haus Sandbek / Mädchen-Intensiv

Wer sind wir?

Das Haus Sandbek bietet 5 Intensivplätze für jüngere Mädchen ab 6 Jahren.
Das einladende Einfamilienhaus mit einem großem Naturgarten, mit Grillplatz und Spielmöglichkeiten, befindet sich in der kleinen Hafenstadt Kappeln.

Wir bieten einen festen liebevollen Rahmen für eine individuelle Entwicklung und die Förderung von Qualitäten.

Für wen sind wir da?

In Sandbek werden ausschließlich Mädchen mit unterschiedlichsten Problemschwerpunkten und /oder Störungen im sozialen oder emotionalen Bereich betreut. Im wertschätzendem Umgang erfahren die Kinder einen sicheren Ort zum Wohlfühlen. Wir geben ausreichend Zeit und Raum, um lebenspraktische Fähigkeiten und Sozialkompetenzen zu erlernen und eine Stimmigkeit im Leben zu erfahren.

Es gibt klare Tagesabläufe und Strukturen um den nötigen Halt und die Sicherheit zu geben. Durch gezielte Entwicklung und Förderung von Qualitäten, wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Es finden regelmäßige Aktivitäten in der Natur statt, die der Entwicklung der Motorik und dem Abbau von Aggressionen dienen. Die Mädchen werden dabei unterstützt ihre Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung zu entdecken und weiterzuentwickeln. In Krisenzeiten schaffen wir Auszeiten und reflektieren gemeinsam um Lösungen zu finden.

Da es sich um eine kleine familienanaloge Gruppe handelt, sind die Bewohnerinnen direkt am Gruppenleben beteiligt. Sie übernehmen Verantwortung für sich und andere, sofern dies von ihren Fähigkeiten möglich ist.

Einmal jährlich findet eine Gruppenfreizeit statt, die die Bewohnerinnen aktiv mitgestalten.

Unser Team

Unser Team ist rein weiblich und besteht aus 3 Erzieherinnen, einer Ergotherapeutin und einer Sozialpädagogin, die alle traumapädagogisch intern fort- bzw. weitergebildet wurden.
Mit viel Engagement und Freude am Beruf begleiten wir die Mädchen ein Stück durch ihr Leben.

Es gibt jeweils einen 25-Stunden Dienst, der in der Kernzeit durch eine weitere Teamkraft unterstützt wird.

Durch unsere klare Linie, möchten wir ein stabiles, vorhersehbares und vertrauensvolles Umfeld schaffen.

Nachmittags werden immer wieder gezielte 1:1 Situationen geschaffen, um einen besonderen Blick für das jeweilige Kind zu haben. Dadurch erlebt es zudem Wertschätzung und ungeteilte Aufmerksamkeit.