normale Darstellung
kontrastreiche Darstellung

Haus Sandbek / Mädchen-Intensiv

Wer sind wir?

Das Haus Sandbek befindet sich in der kleinen Hafenstadt Kappeln an der Schlei. Das einladende Einfamilienhaus mit einem großen Naturgarten und Spielmöglichkeiten bietet 5 Intensivplätze für Mädchen ab 6 Jahren. Jeder Bewohnerin steht ein Einzelzimmer zur Verfügung. Die aktive Mitgestaltung unseres Lebensbereiches ist ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Unser Wunsch ist es, dass die Mädchen sich in der Wohngruppe geborgen und wohl fühlen. 

Wir bieten einen festen, liebevollen Rahmen für eine individuelle Entwicklung und die Förderung von Qualitäten. Mit viel Engagement und Freude am Beruf begleiten wir die Mädchen ein Stück durch ihr Leben.

Für wen sind wir da?

Im Haus Sandbek werden Mädchen mit unterschiedlichsten Problemschwerpunkten und / oder Störungen im sozialen oder emotionalen Bereich betreut. Unsere Pädagogik richtet sich nach den Stärken und Fähigkeiten sowie nach den individuellen Störungen in der Entwicklung und Auffälligkeiten im Verhalten der Kinder. Kontinuität und Zuverlässigkeit sind wesentlicher Bestandteil in der Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern. Eine wertschätzende und positive Grundhaltung bildet das Fundament unserer Arbeit. Wir geben ausreichend Zeit und Raum, um lebenspraktische Fähigkeiten und Sozialkompetenz zu erlernen und eine Stimmigkeit im Leben zu erfahren.

In einer vertrauensvollen Umgebung erlernen die Kinder im gemeinsamen Zusammenleben einen strukturierten Tagesablauf, der ihnen den nötigen Halt und Sicherheit gibt. Durch die Übertragung verschiedener Verantwortungen in der Gruppe, vermitteln wir den Kindern soziale Kompetenzen. Jedes Kind bekommt individuelle, altersentsprechende Aufgaben, die ihm zeigen, dass es eine wichtige Persönlichkeit in unserer Gemeinschaft ist.

Es finden regelmäßige Aktivitäten in der Natur statt, die der Entwicklung der Motorik und dem Abbau von Aggressionen dienen. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit bieten, ihre Freizeit nach ihren Neigungen zu gestalten. In unmittelbarer Nähe befinden sich verschiedene Sportvereine, ein Schwimmbad und auch die Stadt Kappeln ist fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.

Die Mädchen werden dabei unterstützt, ihre Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung zu entdecken und weiterzuentwickeln. Nachmittags werden immer wieder gezielte 1:1 Situationen geschaffen, um einen besonderen Blick für das jeweilige Kind zu haben.

Da es sich um eine kleine, sehr überschaubare Gruppe handelt, sind die Bewohnerinnen direkt am Gruppenleben beteiligt. Neben unserem Tagesablauf, ist es uns wichtig, die Kinder aktiv in den pädagogischen Prozess unserer Arbeit einzubinden. Den Mädchen wird durch regelmäßig stattfindende Kinderteams Raum gegeben, um Anregungen, Kritik oder weitere Planungen anzusprechen und auszutauschen. Hierdurch werden die Kinder befähigt, ihre Wünsche und Bedürfnisse klar zu äußern und sie vor anderen zu vertreten. Wir reflektieren gemeinsam Verhaltensweisen und soziale Interaktionen und entwickeln mit den Beteiligten neue Lösungen und Perspektiven. Die Freizeitplanung wird von den Bewohnerinnen aktiv mitgestaltet.

Unser Team

Unser Team besteht aus pädagogischen Fachkräften und Erziehungshelfern, die den Kindern und Jugendlichen einen sicheren Rückhalt geben. Unsere Mitarbeiter verfügen oder erhalten über das Trägerangebot eine traumapädagogische Zusatzausbildung, welche in der vollstationären Arbeit eine Sicherheit vermittelnde Ressource in der täglichen Arbeit sowohl für die Betreuten als auch für die Betreuenden darstellt. Zudem besteht in der Trägerstruktur die Möglichkeit, kurzfristig auf traumapädagogische Fachkräfte zurückzugreifen.

Sauberkeit, Ordnung und Essen wird durch eine hauswirtschaftlich geschulte Kraft sichergestellt.

In der Regel wird der 24-Stunden-Dienst in den Kernbetreuungszeiten am Nachmittag und Abend von einer zweiten Kraft unterstützt.

Durch unsere klare Linie möchten wir ein stabiles, vorhersehbares und vertrauensvolles Umfeld schaffen.