normale Darstellung
kontrastreiche Darstellung

Der "Eschenhof" / Haus Hollingstedt

Wer sind wir?

Der "Eschenhof" ist eine intensivpädagogisch betreute Wohngruppe für ältere Jugendliche und junge Erwachsene an der Nahtstelle zwischen Jugend- und Eingliederungshilfe. Seit 2011 werden dort sieben Bewohner/innen rund um die Uhr betreut. Das im ländlichen Stil gehaltene Bauernhaus mit großem Grundstück und ca. 1/2 ha Weidefläche und Stallgebäude bietet jede Menge Raum und Möglichkeiten für persönliche Entfaltung der Betreuten durch gemeinsame Aktivitäten in Bereichen wie Hauswirtschaft, Gartenarbeit, unterschiedliche handwerkliche Tätigkeiten und Freizeitgestaltung. Das großzügige Raumangebot des Hauses bietet ebenfalls Rückzugsmöglichkeiten. Die beiden großen Flurbereiche mit Sofaecken (Mädchen- und Jungenbereich) und die geräumige Küche sind zentrale Bereiche im Gebäude, in denen sich am häufigsten aufgehalten wird. Zwei Terassen laden zum Entdecken der Treenelandschaft ein. Uns ist es sehr wichtig, auf Fähigkeiten der Mitbewohner/innen zu achten, Stärken zu ermitteln und weiter zu fördern.

Wir legen besonderen Wert auf ein "familiäres Miteinander", verzichten u.a. daher bewusst auf die Installation eines "Ämterplanes" und gehen stattdessen in den aktiven Dialog mit den Bewohnerinnen. Zudem werden sie bei sämtlichen Aktivitäten (sei es Haus- oder Gartenarbeiten) von uns begleitet. Diese Form des Zusammenlebens lässt Vertrauen entstehen und vermittelt so ein positives Lebensgefühl innerhalb der Bewohnerschaft.

Für wen sind wir da?

Der "Eschenhof" bietet einen Platz für bis zu sieben intensiv zu betreuende Kinder und Jugendliche mit geistigen und seelischen Beeinträchtigungen im Alter von 6-18 Jahren. Schwerpunkte unserer Arbeit sind sowohl die Bewältigung der "alltäglichen Dinge" des Lebens als auch Bindungsarbeit. Daher wurde jedem/jeder Mitarbeiter/in ein Bezugsbewohner zugeteilt. Die Rolle des Bezugsbetreuers beinhaltet u.a. die Zusammenarbeit mit Rechtsbetreuern, Begleitung bei Arztbesuchen oder Klinikaufenthalten, gemeinsame Freizeitgestaltung oder aber auch die Hilfe beim Aufbau von Außenkontakten.

Unser Team

Das Team setzt sich derzeit aus vier Erzieher/innen, einem Kunsttherapeuten, einem Ergotherapeuten, zwei pädagogischen Mitarbeiter/innen, einer pädagogischen Hilfskraft und einer Hauswirtschaftskraft zusammen. Jeder Mitarbeiter des Teams verfügt über seinen eigenen Fundus an Lebenserfahrung und lässt ihn mit in seinen Arbeitsalltag einfließen. Unser wertschätzendes Interesse gilt den "besonderen Menschen". Wir begegnen ihnen mit freundlichem Humor, entdecken ihre Stärken, bauen diese weiter aus – fördern Selbstvertrauen, vermitteln ein positives Lebensgefühl und bereiten sie damit Schritt für Schritt auf weiterfolgende Lebensabschitte vor.